Darstellung verschiedener Aquarellfarben: Porzellanpalette, Aquarellstick, Aquarellstift, Aquarellfarben in Tuben, Aquarellfarben flüssig und Aquarellkasten mit Näpfchen -> Aquarellfarben einkaufen

Aquarellpalette

Was nimmt man am Besten als Aquarellpalette her?

Die meisten Aquarellfarbkästen sind aus Metall mit einer lackierten Palette. Das ist nicht ganz optimal, schon gar nicht am Anfang, denn die Oberfläche stößt zu Beginn das Wasser und die Farbe ab. Erst nach einigen Tagen oder Wochen wird dies besser. Man kann das wohl etwas beschleunigen, aber ich wüsste nicht wie. Vielleicht mal Googeln.

Besser sind emaillierte Oberflächen oder gar Porzellan. Porzellan ist mit Abstand das beste Palettenmaterial. Und es gibt diese Porzellanpaletten in zig Variationen. Dort kann man in den Fächern die Aquarellfaren aus den Tuben bereit stellen und dann in den größeren Bereichen die Farben mischen. Die Aquarellpaletten gibt es in klein bis groß mit 6 oder auch mit 36 Fächern für Farben.

Zum reinen Mischen kann man sich auch mit alten weißen Tellern behelfen. Das klappt ausgezeichnet und ist günstig. Eine Farbpalette mit den Farben und ein, zwei große Teller zum Mischen. Das findet sich bei vielen Aquarellmalern.

Porzellan bei Aquarellpaletten hat noch einen weiteren Vorteil. Es ist sehr leicht zu reinigen.

Warum stehen die Aquarellmaler so auf Porzellan? Nun ja, die Farbe verteilt sich schön auf dessen Oberfläche. So kann man die Farbmischung am Besten beurteilen und abschätzen, wie diese auf dem Papier wirken wird.

Neuerdings gibt es auch Kunststoffpaletten, die von einigen sehr gelobt werden, aber hier sind die Unterschiede riesig. Es ist wichtig, dass die Oberfläche sich weder saugend noch abstoßend gegenüber dem Wasser bzw. der Farbmischung verhält. Die Palette von Mijello scheint recht gut zu sein. Wobei ich bei Klapppaletten extrem skeptisch bin. Diese dürfen in geschlossenem Zustand nicht luftdicht sein, sonst fangen verschiedenen Farben an zu schimmeln. Die Farben müssen austrocknen können, auch wenn dies beim nächsten mal malen hinderlich ist.

Ich denke, dass man auch in Kürze bei unserem Sponsor Pitello, diese Porzellanpaletten kaufen bzw. bestellen kann. Ich schau mal, was ich machen kann, damit man uns dort eine gute Auswahl in Porzellan und Kunststoff anbietet.

(c) Piet, Mal-Tipps.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.